Hallöchen auf www.tonischroeder.de

wenn dich die Langeweile quält, bleibt nur eins:


Trikotwechsel

...wie ein Fußballer das Radfahren lernt



du bist hier: Startseite



Am Anfang war... nichts
Der Weg auf's Rad

Radtourenfahrten RTF
Mastholte
Rietberg
Delbrück
Westenholz
Jedermannrennen
Garmin Velothon Berlin
Hamburg Cyclassics
Münsterlandgiro
Radreisen
Weserradweg
Emsradweg & Nordseeküste
Römerradweg & Ruhrradweg

Mallorca
Trainingslager
Mein Blog

Meine ganze Geschichte auf
Rennrad-News.de


Jeder sagt dir: "Mach was, Junge!"

Weil's gesund ist, weil's Spaß macht, weil du unter Leute kommst usw. Ja klar, stimmt ja auch. Aber wenn du dich nach 30 Jahren aktivem Fußball als Schiri versucht hast, hast du keine Lust mehr drauf. Und sind wir mal ehrlich: so gar nix machen ist irgendwie auch schön. Du brauchst nicht mehr im Regen oder bei Sturm und Kälte auf den Platz, kein Gemecker mehr von denen, die es so oder so immer besser wissen.
Sonntags schön die Füße hoch, n Käffchen dazu mit Kuchen. Vll mal nen Spaziergang oder irgendwen besuchen. Natürlich auch nicht mehr am Dienstag und Donnerstag zum Training. Kein Streß nach der Arbeit, Luxus pur.
Einziges Problem: du wirst dick! Auf einmal sagt die Waage 90 Kg. Nicht mehr sportlich 73... ne, ne. Die sagt dir gnadenlos, dass du ein ziemlich unsportlicher Typ geworden bist. Und die über Jahre antrainierte Kondition ist eh schon längst flöten.
So konnte das nicht weiter gehen, irgendetwas musste passieren. Stellt sich die Frage nach dem "Was?" Und genau an dieser Stelle kommt die Alternative:

Radfahren


Wie das passieren konnte, was man unterwegs so erlebt und wo man überall fahren kann erzähl ich hier. Und vielleicht sieht man sich ja mal unterwegs, würde mich freuen...

Bis dahin, Euer Toni

Literaturtips

Dicker Mann auf dünnen Reifen
Ulf Henning
Buch (Taschenbuch) / E-Book
ISBN 978-3-936973-58-7
Verlag: Covadonga Verlag


Herausforderung Race Across America
Dr. Michael Nehls
Buch (Kunststoffeinband)
ISBN 978-3-9814048-5-2
Verlag: Mental Enterprises